Blog

Themen

§ 15 HinSchG – Unabhängige Tätigkeit; notwendige Fachkunde

§ 17 HinSchG – dreimonatige Rückmeldungsfrist über Folgemaßnahmen an Hinweisgebende

§ 18 HinSchG – die Folgemaßnahmen interner Meldestellen

§ 2 HinSchG – Der sachliche Anwendungsbereich

Anforderungen zum persönlichen Treffen nach § 16 Abs. 3 HinSchG

Anonyme Hinweise im Whistleblower-System: Balanceakt zwischen Schutz und Missbrauchsrisiko

Aufgaben und Pflichten interner Meldestellen nach dem Hinweisgeberschutzgesetz 

Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Meldestelle nach dem Hinweisgeberschutzgesetz 

Beteiligungsrechte des Betriebsrats: Wie das Hinweisgeberschutzgesetz die Arbeitnehmer stärkt 

Darf der Geschäftsführer Kontaktperson im Sinne des HinSchG sein?

Die Offenlegung von Informationen nach dem Hinweisgeberschutzgesetz 

rote Holzfigur in einer Reihe

Die Vorteile der Besetzung der internen Meldestelle (HinSchG) mit dem Datenschutzbeauftragten

Effizienz und Compliance: Zentrale Meldestellen in Unternehmensgruppen

Hinweisgeberschutz in Deutschland: Meldestellenpflicht für Unternehmen unter 50 Beschäftigten 

Interne Meldestelle durch externen Anbieter und wann der Betriebsrat was zu sagen hat 

Leitlinien zum Umgang mit Hinweisgebern und Hinweisen 

Meldekanäle für interne Meldestellen gemäß § 16 HinSchG

Muss eine Meldestelle nach dem HinSchG einen Telefonkontakt angeben? 

Neues Hinweisgeberschutzgesetz kommt

Potentielle Klagewelle durch Inkrafttreten des HinSchG

Schutz von Hinweisgebern – Gesetz ist beschlossen

Transparente Verantwortung: Betroffeneninformation im Hinweisgeberverfahren

Unterscheidung zwischen „interner Meldestelle“ und „externer Meldestelle“

Was ist der Ombudsmann im Sinne des Hinweisgeberschutzgesetzes?